Powered by online poker
Drucken

„Musik ist Leben – zumindest spürt man mit Musik das Leben um ein wesentliches intensiver!“,
so die Meinung der jungen Sängerin aus Österreich.

Geboren in der wunderschönen Oststeiermark, aufgewachsen in einem behüteten Umfeld mit 5 Hunden, herangezogen zu einer jungen selbstbewussten Frau, die schon recht früh die Liebe zum stilvollen Schlager entdeckt. Grund dafür ist wohl auch die alte Schallplattensammlung ihres Vaters. Besonders die auf Vinyl gepressten Sampler mit Titeln von Peter Alexander,  Conny Francis oder eben Bill Ramsey haben es der Steirerin angetan.

„Meine Stimme mal auf CD zu hören...“, lautet der insgeheime Wunsch der damals 14 jährigen, was sie aber zu dem Zeitpunkt noch nicht weiß ist, dass ein paar Jahre später genau dies passiert. Um Sicherheit und Leichtigkeit miteinander zu verbinden, erhält die Steirerin neben dem Besuch einer Höheren Bildungslehranstalt für Wirtschaft und Fremdsprachen seit Ihrem 16. Lebensjahr privaten Gesangsunterricht. Als 19jährige, mit bestandener Matura in der Tasche, verschlägt die berufliche Laufbahn Yvette nun endgültig in die Landeshauptstadt Graz, die musikalische jedoch zu diesem Zeitpunkt bereits weit über die Landesgrenzen hinaus.

Der künstlerische Grundstein wird im Jahr 2004 gelegt: durch die geknüpften Kontakte zu Erfolgsproduzenten Walter Wessely und der daraus entstandenen ersten Single „Denk’ nicht ich lieb’ dich“, welche sofort von 0 auf Platz 2 in die österreichischen Airplaycharts einsteigt. Darauf gefolgt von weiteren Chartnummern wie etwa „Ich will mehr“, „Ich steh’ im Regen“ oder „Halt mich fest“. Der von der Schütze-Geborenen selbst getexteten Titel  „Schöne Augen“ hat Yvette 2006 sogar bis in den Musikantenstadl geführt. Als absolute Tierliebhaberin verbringt die stimmgewaltige Sängerin ihre „freie“ Freizeit am liebsten bei ausgedehnten Spaziergängen mit Ihren Vierbeinern in der Natur. Aus dem einst jungen Talent ist mittlerweile eine der arrivierten und erfolgreichsten Sängerinnen Österreichs geworden. Bescheiden und nicht rigoros in den Vordergrund drängend, geht Yvette ihren Weg. Wohin sie dieser noch führen wird – man wird ja sehen…

Sunday the 16th. . Joomla Template 2.5 by FreeTemplateSpot. All rights reserved.